Wirtschaftsprüfer & Steuerberater Holger Kock in München

Wirtschaftsprüfung, Steuern &  IFRS Advisory

Wirtschaftsprüfer München welcome

Die Geschwindigkeit, mit der Änderungen im Bereich der Rechnungslegung umgesetzt werden müssen, ist weiter hoch. Nationale und internationale Bilanzierungsrichtlinien stellen permanent hohe Anforderungen an Unternehmen.

 

Wir stellen uns diesen Themen als externer Abschlussprüfer oder als Berater im Unternehmen, der Ihnen hilft, termingerechte Lösungen in der Rechnungslegung zu entwickeln und umzusetzen.

 

Neben der Prüfung und Beratung im Bereich der Rechnungslegung / IFRS beraten wir auch bei betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragestellungen.


Fortentwicklung des HGB - nach BilMoG jetzt BilRUG


Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat am 28. Juli 2014 den Referentenentwurf für das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) veröffentlicht. Wesentliche Inhalte des BilRUG sind:

  • Änderungen bzgl. befreiender Konzernabschlüsse gem. § 264 HGB
  • Neufassung der Größenklassen der Kapitalgesellschaften - das ist eine für die Praxis wichtige Änderung: Für mittelgroße Kapitalgesellschaften wird das Kriterium Bilanzsumme von 4,84 Mio. EUR auf 6 Mio. EUR erhöht; das Kriterium Umsatzerlöse wird von 9,68 Mio. EUR auf 12 Mio. EUR erhöht; das Merkmal Anzahl der Arbeitnehmer wurde nicht angepasst.
  • Der Entwurf sieht vor, dass diese neuen Schwellenwerte bereits auf dem Abschluss zum 31.12.13 erstmals Anwendung finden.
  • Die Bilanzsumme wird erstmals legal definiert - diese umfasst nicht die aktiven latenten Steuern.
  • Die Abschreibungsdauer für selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände wird auf einen Zeitraum von 5 bis 10 Jahren festgelegt, wenn die Nutzung nicht verlässlich bestimmt werden kann.
  • Umsatzerlösen werden neu definiert und deutlich weiter gefasst - ein Teil der bisher nach HGB unter den sonstigen betrieblichen Erträgen ausgewiesenen Salden ist zukünftig dem Umsatz zuzuordnen.
  • Die außerordentlichen Posten werden aus der Gewinn- und Verlustrechnung gestrichen - die entsprechenden Posten sind demnächst im Anhang zu erläutern.
  • Zudem gibt es auch in der Konzernrechnungslegung geänderte Vorschriften. Hier werden u.a. auch die Schwellenwerte gem. § 293 HGB erhöht. 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



Wirtschaftsprüfung

 

In der Wirtschaftsprüfung testieren und erstellen wir handelsrechtliche Jahresabschlüsse nach HGB und IFRS. Zudem führen wir Sonderprüfungen durch und erstellen Gutachten.

mehr... 

 

 

Steuerberatung

 

Steuerlich behandeln wir vor allem Sonderthemen von internationalen Unternehmen. So unterstützen wir Sie bei der Ermittlung von Verrechnungspreisen sowie bei der Erstellung von Dokumentationen für Verrechnungspreise.

mehr...

 

 

Prüfung von Finanzanlagenvermittlern nach § 24 FinVermV

 

Ab 2013 unterliegen Finanzanlagenvermittler einer Pflicht zur Prüfung. Der erste Prüfungsbericht ist am 31.12.14 vorzulegen.

mehr...

 

IFRS Beratung - Erstellung von IFRS Abschlüssen

 

Im Rahmen der IAS/IFRS Beratung erstellen wir IAS/IFRS Abschlüsse inklusive den in der Praxis oft sehr umfangreichen Angaben im Konzernanhang (Notes) sowie die dazugehörigen Berechnungen, Analysen und Tabellen. Zudem bearbeiten wir Sonderthemen und nehmen zu speziellen Fragestellungen fachlich Stellung.

mehr...

 

 

Unternehmensberatung

 

Als Unternehmensberater sind wir vor allem in den Themengebieten Controlling und betriebswirtschaftliche Beratung engagiert. Wir erstellen integrierte Planungsrechnungen (angestimmte GuV-, Bilanz- und Cashflow- Planung)  und optimieren das interne und externe Reporting.  

mehr...

 

 

Kontaktformular

 

Hier geht es zum Kontaktformular.



Mitgliedschaften

Wirtschaftsprüfer München IDW Mitglied
Logo Wirtschaftsprüferkammer
Wirtschaftsprüfer München LSWB Mitglied